Kooperation

Auf Wikipedia lesen wir zum Thema:

Kooperation (lateinisch cooperatio ‚Zusammenwirkung‘, ‚Mitwirkung‘) ist das zweckgerichtete Zusammenwirken von Handlungen zweier oder mehrerer Lebewesen, Personen oder Systeme, in Arbeitsteilung, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen. „

Für mich ist Kooperation …

… ein mächtiger Wirkfaktor für echte Erfolge.

Kooperation

Zu viel – zu wenig

Das Zusammenspiel von Menschen mit unterschiedlichem persönlichem Hintergrund ist manchmal etwas aufwändiger, als ein Projekt in gewohnter Manier „einfach durchzuziehen“. In den meisten Fällen bringt das jedoch zusätzliche Aspekte, Möglichkeiten und auch Fallen zur Sprache, die wir ohne diesen Austausch übersehen würden.

Allerdings ist in vielen Teams der Umgang mit den „Zugpferden“ eine besondere Herausforderung: Außergewöhnlicher Einsatz und Ideenreichtum verlangt nach Anerkennung. Wo das nicht im erforderlichen Ausmaß gegeben ist, entstehen Unmut, Konflikte und Gram.

Die Folgen sind Rückzug und Selbstbeschränkung der engagiertesten Teammitglieder. Wo Einsatz sich nicht lohnt, führt das meistens zu einer Nivellierung des Engagements nach unten mit allen bekannten Nebenwirkungen: Motivationsverlust, Trägheit, Durchschnittlichkeit. Und damit: Keine Spur mehr von Kooperation

Und was heißt Kooperation für Sie?

Draufklicken – herunterladen – ausdrucken – … und sich oder jemand Anderem damit den Wert von Kooperation in Erinnerung rufen.

Die eigenen Werte finden

Was macht Ihr Leben so richtig lebenswert? Was ist es, das Sie manchmal so richtig begeistert?

Schaffen Sie sich einmal ein paar ruhige Minuten, um das für sich zu klären. Sie werden sehen, was für eine Dynamik sich daraus entfaltet.

Weitere Anregungen und Tipps dazu finden Sie hier.