Leadership – Salz in der Suppe jeder Unternehmung

Leadership. Ein beliebter Themenkreis in Führungstrainings und Einzelcoachings: Tragfähige Ziele finden, den eigenen Weg gehen, die Motivation aufrecht erhalten, wenn das Gelände unwegsam wird – Dazu gibt’s natürlich eine ganze Menge hilfreicher Tipps und Tricks.

Doch einer wesentlichen Frage stellen sich dabei die Wenigsten: Braucht’s tatsächlich mehr davon?

Der leidenschaftliche Unternehmer

Er hat gerade eine neue Mitarbeiterin eingestellt – Blindbewerbung, zur rechten Zeit … wie ihm scheint. Der erwartete (klammheimlich erhoffte) Engpass in der Kundenbetreuung ist damit entschärft.

Wenige Monate später: Auftragsrückgänge, Teamkonflikte, Stehzeiten – das Kleinunternehmen gerät in ernsthafte Schwierigkeiten.

Erst im Nachhinein wird ihm klar, wie unüberlegt er sich zu dieser Personalaufstockung hatte hinreißen lassen.

Die engagierte Lehrerin

Sie plant anlässlich ihres 50ers ein außergewöhnliches Fest für ihre Lieben: Familie, Freundeskreis, Kollegenschaft – selbst ihre Lieblingsklasse soll mit eingebunden sein.

Schon in den Vorbereitungen stößt sie auf erstaunliche Widerstände – die ganze Welt scheint sich gegen ihre Pläne verschworen zu haben.

Gerade noch rechtzeitig wird ihr klar, wie sehr sie ihr soziales Umfeld für ihre Zwecke zu vereinnahmen versucht, lässt von ihren Vorstellungen los … und feiert ein würdiges Fest in deutlich bescheidenerem Rahmen.

Die knallharte Führungskraft

Sein Engagement wird weit über die eigene Niederlassung hinaus in höchsten Tönen gelobt: Bewundernswert, wie er seinen Verantwortungsbereich trotz allseits bekannter familiärer Sorgen vorantreibt.

Was er selbst zu leisten bereit ist, verlangt er zunehmend auch von seinem Team – das eines Tages den großen Aufstand probt … und es tatsächlich schafft, ihn aus seiner bis dahin unangefochtenen Führungsposition zu beseitigen.

Erst Jahre später wird ihm schmerzlich bewusst, mit welch ungeheurer Kraftanstrengung er über Jahrzehnte an seinem eigenen Ast gesägt hatte.

***

Leadership - Salz in der Suppe jeder UnternehmungLeadership. Braucht’s tatsächlich mehr davon?

Wer es an Engagement mangeln lässt, braucht sich über geschmacklose Ergebnisse nicht wundern. Doch auch versalzene Suppen werden selten gern genossen.