time4me Selbstcoaching: Lebe dein Potenzial!

fotolia_time4meEin anstehendes Thema in Angriff nehmen. Endlich.

Den Dingen auf den Grund gehen. Sich einen guten Überblick verschaffen – statt den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr zu erkennen. 

Anpacken, wo anzupacken ist – denn außer Ihnen wird das keiner machen.

Ist die Zeit reif dafür?

 

Interessiert? -> Jetzt hier Angebot anfordern!

Der Begriff Coaching wird gemeinhin als Sammelbegriff für unterschiedliche Beratungsmethoden verwendet. Meistens kommt dabei dem Coach (m/w) eine bedeutende Rolle zu.

In einem von mir unterstützten Selbstcoaching halte ich mich bewusst ganz im Hintergrund. Denn meine Aufgabe ist „lediglich“, meine Coachées (m/w) „auf der Spur zu halten“.

Die fruchtbarste und zukunftsweisendste Arbeit – die der Selbstreflexion – verrichten meine Klienten in größtmöglicher Eigenständigkeit. Wo es mich braucht, bin ich jedoch gern zur Stelle.

Selbstcoaching: So funktioniert’s.

Mit der Quod.X® – Onlinereflexion für Privatkunden steht Ihnen ein wirksames und außergewöhnlich effizientes Trainingsinstrument zur Verfügung.

Verwenden Sie es! Das hilft Ihnen, bedeutend rascher voran zu kommen – egal, ob Sie weitgehend selbständig mit Ihren Coaching-Profilen arbeiten oder ob wir uns persönlich oder zu einer virtuellen Coaching-Sitzung per Telefon oder Skype treffen.

  • Quod.X®-Onlinereflexion: Beispiel 4
  • Quod.X® - Onlinereflexion: Themendiagramm
  • Quod.X®-Onlinereflexion: Beispiel 1
  • Quod.X® - Leadership Training: Zufriedenheit
  • Quod.X®-Onlinereflexion: Beispiel 1
  • Quod.X®-Onlinereflexion: Ressourcendiagramm
  • Quod.X®-Onlinereflexion: Beispiel 3
  • Quod.X® - Leadership Training: Zufriedenheit

Coaching: Darum geht es

1. Es geht um eine gute Gewohnheit.

Nämlich die der täglichen Selbstreflexion. Deshalb nehmen Sie sich einfach 5-10 Minuten Zeit für Ihren kurzen Tagesrückblick : Was war heute für mich tatsächlich wichtig? Was beschäftigt mich noch, ist einfach noch nicht ganz erledigt?

Genau diese Themen, die wir am Ende eines Tages noch „im Arbeitsspeicher“ haben sind von höchster Relevanz. Bewusst wahrgenommen und verstanden werden sie zu wertvollen Grundsteinen unserer  Entwicklung. … Oder eben zu lästigen Stolpersteinen, die sich uns immer wieder in den Weg stellen.

Bekanntes Phänomen, oder?

Für diesen Schritt brauchen Sie kein persönliches Coaching. Das können Sie einfach selber machen – und damit täglich wertvolle Informationen sammeln, die wir bei Bedarf in einer Coaching-Sitzung miteinander weiter bearbeiten.

2. Es geht um bewusstes Gestalten.

Außergewöhnliche Fähigkeiten entwickeln sich selten von alleine. In der Regel bedarf es unseres aktiven Zutuns.

Beim Entdecken des eigenen Potenzials habe ich zwei Dinge als ungemein hilfreich erkannt: Geduld und Selbstbeobachtung.

In entspannter Atmosphäre genau hinzuschauen, was mich eigentlich bewegt – DAS ist eine Energiequelle von enormer Kraft.

Zu Beginn unserer Zusammenarbeit werden wir  etwa 3-4 Coaching-Sitzungen vereinbaren – persönlich oder virtuell.

In diesen Sitzungen bin ich Ihr Coach.

Sie werden staunen, wie rasch Sie vorankommen.

Quod.X® - Fact Based Coaching

3. Es geht um laufende Überprüfung. 

Genauso wie sich ein Flugzeug über weite Teile seiner Reise gar nicht auf „Idealkurs“ befindet, werden auch wir beim Anfliegen unserer Ziele von äußeren Faktoren beeinflusst.

Doch manchmal müssen wir ganz kräftig gegensteuern. Und manchmal verlieren wir unser Ziel sogar ganz aus den Augen.

Da hilft schon ein kurzer Blick auf unser persönliches „Navigationssystem“ und wir können uns wieder leichter orientieren.

Nach den erwähnten 3-4 Coaching Sitzungen sind Sie mit dem Instrument so weit vertraut, dass ein autonomes Selbstcoaching über weite Strecken problemlos möglich ist.

Auf meine Unterstützung können Sie auch weiterhin zählen – punktgenau da, wo Sie mich brauchen.

Schließlich geht es uns darum, dass Sie möglichst rasch und eigenständig Ihre Ziele erreichen, oder?

Interessiert? -> Jetzt hier Angebot anfordern!